Das berichten Gäste über ihren Bootsurlaub

Auszüge aus den Bordbüchern der Charteryachten von Charterpoint

Bootsurlaub 2017

mit "Arwen"

23.Juli 2017

Liebe „Arwen“ wir, das sind Angela und Sven durften vom 10. Juli bis zum 24. Juli 2017 zwei wunderschöne Wochen mit dir verbringen. Du bist ein tolles Boot für Verliebte, die noch die Nähe suchen und auf Luxus keinen großen Wert legen. Mit dir konnten wir die Müritz, den Kölpinsee, den Fleesensee, den Jabelscher See und den Plauer See erkunden. Wir lagen dabei an vielen Häfen und ließen an manche Bucht den Anker fallen. Du bist ein Schiff mit Charakter und kannst so manch einen Freizeitkapitän an seine Grenzen bringen, wenn er dich nicht mit ruhiger Hand und seemännischem Verstand zu steuern weiss. Wir wünschen Dir lieber „Arwen“ eine gute Fahrt.

Sven und Angela

mit "Bandit"

05.08.-12.08.2017

Waren/Müritz -> Brandenburg a. d. Havel

Unser Team (Best Crew):

-der Sternbeyer 5-Sterne Kapitän Michi,

-Chef-Navigator und Sterne- Smutje Florian,

- die Schiffsjungen und Housekeeping-Ladies Andrea und Ilona (auch beim Schleusen gut zu brauchen)

-Seehund Pepino!

--> Kurz, sehr kurz ging die Einweisung, aber dank unseres erfahrenen Skippers ging’s gleich flott auf die Müritz. Und das Nieselwetter machte uns gar nix, angesichts der ersten wunderschönen Landschaftseindrücke und des tollen Hechtes, den Florian vor der Abfahrt noch bei Fischfrisch eingekauft hatte (gab’s auch mit brauner Zwiebelbutter – ein Gedicht) Übernachtet haben wir bei Rick & Rick in Mirow. Liegt ganz idyllisch mit Schloss auf einer Insel.

--> Sonne! Wir haben eine lange Fahrt bis Fürstenberg vor uns (Marina Fürstenberg) ist sehr empfehlenswert. Unterwegs hat uns die Hafenmeisterin in Priepert etwas zur „Entschleunigung“ geschenkt. Hat gewirkt!

Die Schleuse Fürstenberg (Selbstbedienung) ist gewöhnungsbedürftig. Zudem haben wir kurz nach dem Schleusentor einen dicken Fender verloren, den unser Käpt’n aber durch einen beherzten Sprung ins Wasser rettete. Abends haben wir die gepflegten Duschen der Marina Fürstenburg genossen und das Rinderfilet von Florian :).

--> Durch verwunschene Kanäle mit wunderschönen Seerosen, Fischreihern, brütende Schwänen, eine Schar fröhlicher Gänse, lustige Ziegen (den Käse gibt’s zu kaufen), alten Eichen und romantischen Häuschen gibt’s weiter. Die Schleusen passieren wir- dank der Mädels- ganz locker. Und Pepino ging die kurzen Gassi-Runden…. Und wir lernen nette Leute kennen….

Abends in der Marina Liebenwalde gibt Hafenmeister Horst den Damen etwas Nachhilfe in Sachen Palstek. Hafentrasse und Duschen sehr empfehlenswert.

--> Geduld, Geduld an der Lehnitzer Schleuse! Wir fahren auf den Havel-Oder-Kanal bis Oranienburg und übernachten im Schlosshafen. Pizza im L’Oasi sehr gut, die sanitären Einrichtungen eher grenzwertig.

--> Nachts scheint sich jemand auf unser Schiff verirrt zu haben. Aber wir fürchten uns nicht. Haben ja einen
Kampfhund dabei :).

Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin! Wasser nachfüllen in der Marina Havelbaude, wo wir erst bedauern, dass wir nicht dort übernachtet haben, beim Anblick der Toiletten sind wir jedoch froh darüber. Weiter geht’s an Spandau vorbei und Florian verwöhnt uns mit genialen Pfann-/Eierkuchen. Ferienstimmung herrscht auf den Wannsee und beim Anblick des historischen Strandbads müssen wir – auf Andreas besonderen Wunsch – eine Runde schwimmen. Herrlich!! Den Abend lassen wir auf der Terasse des VSaW ausklingen - nicht ohne vorher die Liebesmann-Villa zu besichtigen.

--> Glienicker Brücke, die wunderschönen Villen rund um Babelsberg, der Stölplensee, das Holländische Viertel in Potsdam – es gibt hier so viel zu sehen und staunen ganz verzückt. Super Übernachtung in der Marina des Resorts am Schwielowsee. Ein gutes Lob an unseren Skipper, der Rückwerts-Einparken inzwischen perfekt beherrscht und an unseren Chef-Navigator, ohne den wir nie bis hierher gefunden hätten. Die Pfadfinder-Erfahrungen sind viel wert!

-->Heute ist es leider grau und nieselig. Wir genießten trotzdem das leise Dahin-tuckern und die frische Luft. Beschließen aber, die „Bandit“ schon am Abend in Brandenburg a. d. Havel abzugeben.

Schön war’s!

Wir werden noch lange an die herrliche Fahrt zu Wasser denken!

mit "Clara"

September 2017

Unsere Bootstour zu viert war ein tolles Erlebnis. Man konnte die vielen Eindrücke kaum verarbeiten. Das Boot und die Mitarbeiter an Land waren super. Das Wetter hatten wir allerdings etwas besser gebucht :).

Es war wirklich zu empfehlen.

Kapitän Andreas mit Sabine, Roland und Mani aus NRW

mit "Eboneta"

Bild 1

Liebes Charterpoint-Team!

Es war unser erster Törn und wir hatten eine tolle Zeit auf der Eboneta! Wir hatten bei Charterpoint von Anfang an ein gutes Gefühl. Vielen Dank an alle Mitarbeiter, Insbesondere Stefan für sehr gute Einweisung.

Tipp: Besonders lecker ist der „Zander mit Kartoffelsalat“ im Gartenhaus zu den Linden in Buchholz.

Tipp: Der Hafen und der Hafenmeister in Röbel waren einfach klasse.

Wir kommen in jedem Fall wieder. Dann mit Führerschein und vielleicht ist die Eboneta dann wieder frei!

 

Bild 2

10.07-17.07.2017

Logbuch von Käpt’n Malte + Knotenmatrose Annabelle

Vor Tratsch – Wellen* braucht man sich hier nicht fürchten. Die Menschen sind sehr freundlich und offen hier. Man bekommt als bootsfahrende Landratten viel Hilfe z.B. beim Boot festmachen oder schleusen. Sich einfach mal locker machen, entschleunigen und nie das Radio so laut aufdrehen, damit man den Tieren und den anderen Menschen nicht auf den Sack geht. Schnell rum düsen aufn Kanal und ne Welle machen, wird hier verständlicherweise nicht gern gesehen.

Als Tipp geben wir gerne das „Bermuda-Dreieck“ weiter: Ein Wasserwander-Rastplatz bei Kilometer 108,5 zwischen Plau und Lübz. Dort ist’s sehr ruhig. Man kann, wenn man Glück hat, Eisvögel beobachten. Der Betreiber Achim hat den ein oder anderen Spruch, Schnaps und selbstgeräucherten Fisch auf Lager.

*Tratsch – Wellen

„Normalerweise erscheinen Tratschwellen ausschließlich Schiffbrüchigen, umkreisen dann tage- oder Wochenlang die hilflosen und setzen ihnen mit ihren geschmacklosen Scherzen, zynischen Bemerkungen über die Aussichtslosigkeit der Lage so lange zu, bis die Bedauernswerten den von Wassermangel und Sonnenbestrahlung schon strapazierten Verstand vollends verlieren. Eine alte zamonische Sage ist der Ursprung für den populären Irrglauben, die Tratschwellen seien die wellengewordenen Gedanken eines gelangweilten Ozeans.“

Zum Nachlesen: Die 13 ½ Leben des Käpt’n Blaubär, S. 57f

 

Bild 3

Liebes Charterpoint-Team!

Unser Job ist sehr stressig und wir arbeiten beide sehr viel. Danke für diese wunderschöne Auszeit auf der Eboneta. Wir durften einen erholsamen und entschleunigten Urlaub auf einen tollen Boot verbringen. Wir reisen beruflich und privat sehr viel und kennen fast jede Ecke auf dieser Erde, aber bei euch auf der Müritz ist es wunderschön. Boot fahren dürfen ist wirklich ein Glück und da halten wir es doch mit dem weisen Albert Schweitzer:

„Das Glück ist das einzige, was sich verdoppelt, wenn man es teilt!“

Danke!

mit "Enjoy"

Bild 1

9.7- 16.7.2017

Unsere erste Bootstour.

Lange haben wir uns gefreut und gut vorbereitet. Bei schönem Sonnenschein am 9.7. konnten wir unser Boot betreten. Oh wie groß es war. Nach einer intensiven Beladung, haben wir unsere Enjoy eingenommen. Am Ende unserer abenteuerlichen schönen Tour können wir nur sagen. Es war toll. Keinen Tag, keine Stunde, keine Minute bereut. Danke an das gesamte Team.

 

Bild 2 

Unser Törn 2017

Steffi + Peter aus Bünde und Steffen + Heike aus Berlin

16.07. Eldenburg ankommen „Nieselwetter“

17.07. Eldenburg Start bei Sonne bis Malchow

           Wasser-Wander-Parkplatz

18.07. Plau am See sehr schön! Viel Sonne

19.07. Planabweichung sontan: Alt-Schwerin sehr

           empfehlenswert – lecker Fisch / Entspannung pur

20.07. … Verlängerung in Alt-Schwerin :)

21.07. Rückfahrt über Plau am See nach Malchow

           Sonne – Angeln – Baden …

22.07. zurück zum Heimathafen Eldenburg

Leider geht eine wunderschöne Urlaubswoche viel zu schnell zu Ende.

Super Boot!                      Gerne wieder!                     Bald!

 

 Bild 3

Unsere Bootstour vom 17.09. – 24.09.17 (Bundestagswahl)

Voller Erwartungen sind wir angereist und sehr herzlich begrüßt worden. Die An- und Einweisung von Stephan war sehr nett und hilfreich. Wir haben eine schöne Woche auf See verbracht. Unsere Tour nach Plau, Malchow, Mirow, Rheinsberg und Röbel verlief problemlos und auch noch bei angenehmen Witterungsverhältnissen. Das Boot Enjoy ist sehr empfehlenswert, überschaubar, sehr gut ausgestattet und gut zu steuern. Wir werden wieder kommen, versprochen. Danke an das ganze Team von Charterpoint.

Liebe Grüße aus Waltrop (NRW)

Udo (Skipper)

Achim (Co-Skipper)

Angelika (der gute Geist)

Elfi (Mädchen für alles)

Danke!

mit "Evonora"

Bild 1

11. August 2017

Vielen Dank an die vielen netten Hafenmeister!

Überall wurde man sehr freundlich empfangen. Unsere Tour führte uns von hier nach Waren, nach Malchow, Plau und wieder hoch. Dann ging es über die Müritz nach Buchholz zurück über Rechlin und wieder nach Eldenburg. Super tolle Landschaften! Sehr sehenswert, Natur pur!

Bernd & Ingrid – Das Boot ist perfekt!

 

Bild 2

Ahoi!

Philippe und Ursula aus Ostermundigen bei Bern – also in der schönen Schweiz – das sind wir: Mit dem Auto sind wir nach Waren gefahren, ca. 1.100 km und am Sonntag 13. August haben wir die Evonora für 14 Tage in unser Zuhause verwandelt :). Wir sind nach Schwerin gefahren und jetzt wieder auf dem Rückweg nach Waren. „Lübz“ hat uns ausnehmend gut gefallen! Das Schleusen macht uns keine Mühe, die Evonora hat uns keine Mühe, die Evonora hat uns jeweils sicher hindurch gebracht. Das Wetter und das viele Grün haben uns geholfen beim „Entschleunigen“ das tut uns so gut!

Ursula & Philippe

 

Bild 3

23. September 2017

Arnold und Maritta aus Weiterburg (Rhein-Land-Pfalz)

Waren hier und sind eine Woche mit dieser tollen Motoryacht „Evonora“ gefahren. Von Eldenburg nach Waren, Buchholz, Röbel, Jabel, Plau, Lenz und wieder zurück! Tolle Landschaft, nette Leute, ein toller Urlaub!

Vielen Dank!

mit "Fira"

16.7.2017

„Hurra, die Hessen sind da“ 680 km auf der Überholspur nach Waren_ Charterpoint 16.7.17_ nette Einweisung und auf geht’s_ wir haben Seensucht. Es beginnt „Slow Motion“ leben. Müritz Überquerung am ersten Tag_ Orientierungslosigkeit_ Landratten können keine Seekarten lesen_ 6 Std Fahrtwind_ schäumende Wellen_ Kanalfahrt_ die Karte falsch herum? _ Schleusen_ wir finden einen Hafen_ nette Begrüßung_ „wo sind wir?“ „in Mirow!“_ Punktlandung (ha. ha)_ Kuschelhafen_ einer schaukelt. Alle schaukeln mit. Eine Insel_ Schloss_ märchenhaft schwimmen vom Steg aus--> weiter Hausboot aus dem Hafen_ Seekarte studiert_ auf Bojen stehen zahlen_ hilfreich zu wissen wozu_ das Zauberwort heißt –ORIENTIERUNG- Den Hafen Röbel auf Anhieb angesteuert_ Der Hafenmeister-ein Unikum.-Bühnenreif_ er zurrt uns an die Hafenmauer_ Fahrgastschiffe passieren_ Wir schwanken enorm mit, das Gefühl von „Schiffe versenken“ kommt auf._ Von Röbel bei herrlichen Wetter morgens los_ Was dieser Fahrtwind, die klatschenden Wellen, das Licht vom Wasser und Sonne für eine Freude ins Herz bringt_ unbeschreiblich_ Sietow Dorf_ Punktlandung zwischen zwei Befestigungspoller (kein Spielraum)- Zuschauer an Land_ Konzentration_ nichts rammen_ Hafenmeister lobt_ Landratten applaudieren!-Heute heißt es gut vertrauen_ kein Makramee_ echte See_ Sietow Dorfmannsknoten_ Ostwind im Anzug__ Sietow Dorf bremst uns aus?_ wer will klagen_ beim Anblick dieser Schönheit_ viel Fisch_ Freibad_ im Imbiss_ Pott Kaffee_ was will man mehr. 5ter Tag_ Leine los_ wir verlassen Sietow-Hafen. Nach dem Frühschwimmen_ das Wetter ist recht gut geraten. Die See träumt noch vom lieben Gott_ wir schippern jetzt zum Kloster-Hafen-Malchow heißt der nächste Stopp! Die „Fira“ treu wie jeden Tag_ lädt zum Träumen ein_ zum Nachdenken_ (wie hätt‘ sich diese Landschaft entwickelt. Wenn sie sich nicht so lange hinter der Mauer verborgen hätt…_Eva Schrittmatter (Lyrikerin aus Neuruppin) ist hier ganz nah_ mit ihrer Landschaftsbeschreibung_“--- an Land rühren die sandigen Wege_ im altensandigen Land, die Heckenrosengehege_ die Holunderbüsche am Rand…,der See und die Libelle_ Das Vogelbeeren rot_ Mirow die Arbeit eine Quelle_ Der Sommerduft vom Boot._ Genug_ in der Ferne winkt Malchow mit seinem Kirchturm! 22.7. Malchow abgelegt bei Windstärke 3-4_ über Fliesensee_ Kölpinsee_ Wasser tauft den Steuermann. Die Wellen peitschen durch den Fahrtwind bis zum Wohnwagen. Vor Waren- Anker werfen-, umzingelt in der Ferne von anderen Seepiraten_ Warmer Regen vom Himmel_ warmes Wasser_ Badefreuden vom Boot_ das  volle Programm_ Wir waren hier_ eine wunderschöne Zeit.

Danke

Alle die folgen wünschen wir ebenfalls eine so herrliche Zeit auf der Fira!

mit "Harry Potter"

Bild 1

Unsere Bootsfahrt auf der „Harry Potter“

Vom 25.-28.05.2017 mit den „Les Ordinairos“

Die Route: Eldenburg-Malchow-Plau am See- Lübz (und zurück)

Wir hatten „Kaiserwetter“. An den beiden letzten Tagen war keine Wolke am Himmel. Die „Harry Potter“ hat uns „Leichtmatrosen“ sehr gut gefallen- jederzeit gerne wieder. (wenn uns denn unsere Frauen nochmals zum „Vatertag“ so lange von zuhause weg lassen ;) )

Hier die Crew:

Andreas Brandner, Jörg Hecker, Carsten Böll, Wolfram Walz, Thomas Noll, Jörg Kranz, Andreas Burkhardt

 

Bild 2

30.09-07.10.17

Zum zweiten Mal wurden wir hier im Hafen vom Team empfangen. Diesmal als 6 Köpfige Crew stachen wir in See. Auf unserer Route Eldenburg- Rechlin- Röbel- Malchow- Plau am See- Waren- Eldenburg haben wir viel gesehen und tolle Momente gehabt. Trotz Sturmtief „Xavier“ haben wir uns die Stimmung nicht verderben lassen. Das Team stand uns telefonisch mit Rat und Tat zur Seite. Auch hier im Hafen konnten wir durch Unterstützung sicher anlegen. Beim Angeln hatte eines unserer jüngsten Crewmitglieder leider kein Erfolg.

Wir bedanken uns für einen Zauberhaften Urlaub bei „Harry Potter“ und dem Team von Charterpoint.

Sascha, Mani, Henry, Magdalena, Sten, Susi

 

Bild 3

Haushafen Eldenburg Müritz vom 12.617-19.06.17

Durch 7 Brücken sind wir gefahren, es war wunderschön auf der „Harry Potter“ im Hafen Eldenburg… hier bei Waren.

Trotz Regen, Wind und Sonnenschein, fuhren wir in fast jeden Hafen rein.

Ob am Leuchtturm, Windmühle oder Bad Stur, es war immer eine tolle Tour.

Auch das Reißen der Plane, der „Potter“ auf hoher See, überstanden wir ohne Ach und Weh…

Auch wenn wir Gefahren hören, bis tief ins Schiffe, Charterpoint Müritz war immer da zur Hilfe.

Letztendlich fühlen wir uns gut versorgt, von Ort zu Ort, auch wenn wir leider täglich, mussten wieder fort.

Denn das Reisen mit dem Boot auf der Mecklenburgischen Seen-Platte, das ist klar, fanden wir einfach wunderbar.

Auch wenn das Wetter war… manchmal eine Plage, wir kommen wieder, keine Frage!

Es grüßen die 5 Landeier aus Sachsen bei Leipzig.

mit "Heidi"

24.-31.08.2017

Von Plau bis Fürstenberg – Alles abgeklappert.

Sonnenschein, baden, paddeln, tauchen, schleusen, Karten und fahren, gutes Essen, viel Eis, nette Leute überall, rundum ein toller Urlaub. Das Boot: Alles Bestens- nur der Kompass, ist so nicht verwendbar

Am liebsten hätten wir noch eine Woche angehängt- soooo schön war’s.

Kapitän Jörg

Steuermann Rik

Smutje Karin

Taucher Timo

mit "Hermine"

Bild 1

Käpt’n Jack Sparrow alias Bernd mit seiner angeheuerten Crew:

Laura, Andrin, Claudia, Herby, Tina

Eine Woche mit Allem -> Sonne- Hitze

                                     Regen- Nass

                                     Wind- 7-9

Dabei

->Gute Wende + Steuermanöver zum Einparken nur mit Charter = Respekt

->Gute Zusammenarbeit beim An + Ablegen

->Wilde Planschereien bei Hitze

->Faules Herumsitzen und Warten auf bessere Zeiten

->Nicht unterkriegen lassen bei übler Laune + Wetter

->Gutes Essen + Trinken bei guter Laune

->Laufen + Schauen in den Häfen

Hermine  hat alles gut mit uns überstanden, keine schlimmen Ereignisse und immer Zuverlässig. Bester Schlaf bei großer Müdigkeit.

Danke + für alle weiteren ebenso gute Fahrt.

 

Bild 2

14.10-15.10.2017

Wir hatten einen kurzen aber tollen Aufenthalt auf der „Hermine“. Von Eldenburg ging es am Samstag nach Malchow und Waren in den Stadthafen. Am nächsten Morgen ging die Fahrt bis in den Jabeler See – Endlich Sonne. Wir ankerten auf ruhigen Gewässern mit Blick auf eine tolle Natur. Uns hat es gut gefallen und wir starten mit viel Kraft in die Zeit die da kommt…

Liebe Grüße

Familie Birkner mit Skipper Nils und Crew Mama Syloi, Sohn Lukas (11) und Tochter Lara (15)

mit "Le Clou"

Bild 1

Auf der Le Clou war es eine schöne Woche vom 5.8-12. Es ist alles da und man kommt gut mit allem aus. Das Wetter war super und die Aussicht auch. Es war sehr praktisch für 4 Personen und wir waren auch schwimmen.

Es war ein super Urlaub auf der Le Clou.

Danke!

Familie Freisen (Carolin, Theresa, Ralp, Steffi)

Wir kommen gern wieder!!!

 

Bild 2

Vom 22.08. – 26.08.17 verbrachten wir eine tolle Zeit auf „Le Clou“!

Wir fühlten uns sehr wohl auf „Le Clou“ und es fehlte an nichts!

Waren alle rundum zufrieden, auch mit dem Einweisungsteam „Lars“ supi gemacht. Es war unsere erste Tour mit einem Boot und Lars hat perfekt eingewiesen.

Danke!

Wetter passt auch prima! Wir kommen gerne wieder :)

Hubert, Max, Franzi, Doris

Danke an „Charterpoint“!!!

mit "Liberte"

Bild 1

Von Eldenburg 07.07.17-14.07.17

Unser Bootsführer Danny wusste stets & ständig Bescheid wie alles zu laufen hat von Ablegen, den tückischen Untiefen, Wind & Nebel Regen und schlechte Sicht, bis hin zum Anlegen. Das Wetter meinte es nicht immer gut mit uns, selbst die Fische hatten keine Lust zum Beißen. In jedem Hafen „Mäuse berappt“ der Stadthafen Röbel tut der Tasche gut. Immer wieder sehenswert ist das Manövrieren der Boote beim Anlegen im Hafen. – In der Ruhe liegt die Kraft! — Der Aufenthalt an Bord war nicht immer einfach, wir mussten mehrere Beulen am Kopf einstecken aufgrund Platzmangels, steile Treppen und die kleinen Toiletten-schalen hielten den Stuhlgang zurück.

Trotz allen Erfahrungen geht für uns ein schöner Urlaub zu Ende und wir bedanken uns recht herzlich beim Service-Team vom Charterpoint sowie bei allen Hafenmeistern.

Es grüßt ganz lieb Madle & Denny mit Lydia & Luc & Helene

 

Bild 2

Seenplatte vom 23.06.17-30.06.17

Wir hatten unseren ersten Törn auf der Müritz und waren gespannt, wie alles klappt. Unsere Route führte uns von Waren über Malchow nach Plau am See, von dort nach Klink, dann nach Rechlin und Röbel mit einem Badeausflug nach Buchholz. Das Wetter meinte es gut mit uns, von Sonnenschein über Wind und Regen sowie Nebel war alles dabei. Verluste waren auch zu verzeichnen: 2 Badetücher spurlos verschwunden, Basecap auf der Müritz verloren. Vorsicht bei Wind!!! Es war eine wunderschöne Fahrt und auch ein Abenteuer. Kapitän und Matrose waren auch zach und haben den Rest sicher über die Müritz gebracht. Die weibliche Crew sorgte für das … Wohl und unterstützte sie beim An- und Ablegen.

PS. Drehbrücke in Malchow erfordert Ausdauer und Geduld

Auch an das Charterpoint-Team vielen Dank für alles.

Christian, Werner, Anita, Martina, Britta

 

Bild 3

28.07-04.08

Vor dem Urlaub waren wir sehr skeptisch, nachdem wir ca. 1 Woche viel Regen hatten. Doch auf der netten Liberte 2 schien die Sonne immer. 7 Tage prima Wetter (30 Grad) und ganz viel Spaß… Wir freuen uns auf unsere 4. Fahrt mit einem Eurer super Boote!

Marie, Alex, Lisa, Pauline, Carina und Richard

mit "Lucky"

Bild 1

27.07.17

Hallo,

wir waren zum 2. Mal mit Charterpoint unterwegs, aber diesmal mit 2 Freunden und einem größeren Boot. In der Woche Urlaub hatten wir zwar nicht jeden Tag Sonnenschein, aber wir wussten uns die Zeit zu vertreiben.

An einem Abend in Röbel hatten wir weniger Glück, da unsere Lucky so stark schaukelte, dass wir in ein naheliegendes Hotel in Röbel zum Schlafen flüchten mussten. Unsere Lucky konnten wir nur dem starken Seegang überlassen. Am nächsten Morgen waren wir aber sehr froh, dass auf dem Boot noch alles stand und heile blieb.

Es war wieder wunderschön und es wird sicherlich nicht das letzte Mal gewesen sein.

Liebe Grüße

Michele Sue Ellen, Marcel, Eric

 

Bild 2

6.9.17

Eine schöne Woche von Brandenburg an der Havel nach Waren geht zu Ende. Durch 16 Schleusen schickten wir Lucky hindurch. Das Wetter meinte es auch mit unserem Geburtstagskind gut. Nun reißen wir ab und es regnet. Allen weiteren „Kapitänen“ stets gute Fahrt!

Grüße aus Gaggenau

mit "Marie - Louise"

Bild 1

Bootsurlaub vom 21.-28.7.2017

Dieses Jahr mit „Marie-Louise“ und unseren Freunden René + Ellen unser nun schon 9’ter Bootsurlaub mit Charterpoint (das erste Mal ohne Sohn) Die Übergabe klappt in Rekordzeit und wir legen noch am Freitag ab. Fahrt Richtung Rheinsberg über Rechlin (wir finden diesmal das Luftfahrtmuseum und können es empfehlen!)

-         Mirow (schön wie immer Blick vom Kirchturm sehenswert)

-         Wolfsbruch – Rheinsberg und zurück.

Das Wetter bietet Alles! Sonne, wenig Regen, viel Regen, Sturm, Nebel und wieder Sonne. Erstaunlicher Weise ist die Woche schon wieder um :( aber wir kommen im nächsten Jahr wieder. Darauf freuen wir uns schon!

Die Schäfers aus Ochtmersleben + René und Ellen aus Eichenbarleben.

 

Bild 2

Abenteuerurlaub vom 28.07.17-04.08.17

Unser 1. Bootsurlaub – mein Mann und die Kinder, von Anfang an, hell auf begeistert. Wir waren in Klink, in Malchow und haben den „Apfelpflücker“ beworfen :). In Fleesensee haben wir unsere Badetage verbracht und gemütlich den … auf der Seeterrasse genossen. Den besten Fisch gab es im Hafen „Alt Schwerin“. Abends in den jeweiligen Marinas zu liegen, die Abendsonne auf dem Verdeck zu genießen, waren meine besonderen Momente auf der „Marie-Louise“. Jetzt sind wir alle gespannt, wann wir festen Boden unter den Füßen haben. Für alle die nach uns auf Tour gehen. Wünschen wir viele schöne Momente auf der Marie- Louise.

Die 4 Weisen aus Frankfurt.

 

Bild 3

22.-28. September 2017

Wir haben uns getraut, das erste Mal gemeinsam an Bord der Marie- Louise zu gehen – und haben es nicht bereut. Tom, Evelyn, Gerhard und Gabi aus Österreich genossen eine ereignisreiche Woche. Nach dem ersten Highlight: 55€ Strafe, weil Tom angeblich keine Rettungsweste anhatte, 2 Polizipfel gegen 4 Besatzungsmitglieder. Wir hatten keine Chance!! Der Rest war wunderbar. Unser Kapitän Gerhard machte einen großartigen Job. Wir gehorchten aufs Wort!! Die Abende vergingen im Fluge bei Schnäpsen, Würfelspielen und Zweigelt Klassik aus Sooß im schönen Niederösterreich.

mit "Marlies"

Bild 1

25.Juni-2.Juli 2017

Eine tolle Woche auf der „Marlies“!

Die guten Erfahrungen mit Charterpoint Müritz begannen schon Monate vorher- bei der Buchung: Beste Beratung, zügige und korrekte Abweichung.

Dann am „Tag 1“: Einweisung ins Schiff und eine Menge praktischer Tipps für unterwegs: Super, Stefan, Danke!

Dank perfekter Raumaufteilung auf der Marlies ab der 1. Stunde absolutes Wohlgefühl bei der gesamten „Besatzung“. Unsere Reise ging über Röbel, Mirow, Kleinzerlang und Fürstenberg zurück über Mirow, Buchholz (dort unbedingt in den „Dreilinden“ … wg. Kulinarik und Ambiente. Nach vier Tagen Sonnenschein dann ein … mit Regen ohne Ende! Aber: Auf der Marlies bereitet selbst das keinen Verdruss! Nochmals großen Dank aus Charterpoint-Team. Immer gerne wieder!

Jürgen + Monika aus Hamburg + Gabi aus Verden

 

Bild 2

24.05-29.05.2017

Lest Euch bitte durch den Bericht, der Kleinheer Crew und schreibt nachher eure Ergebnisse hinzu!

… Auf der Marlies waren wir unterwegs, nicht morgens früh, doch abends spät.

Die Müritz-Gewässer sind sehr schön, so ein Urlaub könnte ewig gehen.

In den Häfen wurde man nett Empfangen, das fing schon an beim anlegen und Leinen fangen.

In Malchow sind wir als erstes gewesen, haben die Drehbrücke beschifft und am Strand dort gelegen.

In Plau am See haben wir im Hafen gelegen, der Fisch super lecker und schön war die Gegend.

Lustig, war der Schleusenwärter in Plau, versorgte uns mit Witzen, Während wir durch die Schleuse flitzen.

Geschleust haben wir das erste Mal, wir kamen uns vor wie im tiefen Tal.

In Lübz da gab es Lübzer Bier, vier davon die tranken wir.

Die Kanalfahrt nach Lübz war Entspannung pur, sie führte uns durch unberührte Natur.

Bei einer Schleuse wurden wir ge– ente– rt, die haben an unserer Marlies herum gef- ente- rt.

Auf der Sail in Waren sind wir auch gegangen, dort gab es Live-Musik und wir haben uns einen Kater gefangen.

Dann ging es die Müritz herunter bis Röbel am See, dort gingen wir in das Hof Café.

Das Hof Café hat uns super gefallen. Dort gab es lecker Kuchen und Leberwurstbrot,

wir hätten dort gerne gesessen bis zum Abendbrot.

Danke dem Charterpoint für tolle Tage, wir kommen wieder - keine Frage!

Kapitän Bernd, 1. Offizier Kev, Skipper Luca, Chef de Cuisine Sara, Sous-Chef Atti

mit "Martha"

Bild 1

Tschüss Martha, es war schön mit dir, wir haben eine sehr tolle Woche auf der Müritz und Umgebung verbracht. :)

 

Bild 2

17.9-24.9.2017

Diese Woche war für uns ein super schönes Erlebnis, das uns lange in bester Erinnerung bleiben wird. Gleich am ersten Tag durften wir die freundliche Hilfsbereitschaft des Charterpoint-Teams erfahren! Die Freundlichkeit und Hilfe wurde uns auch in allen von uns angelaufenen Häfen entgegen gebracht. Dies, das tolle Boot Martha und die herrliche Gegend um den Kolpingsee, Fleesensee, Plauer See und Müritzsee hat uns sehr begeistert. Wir können und werden das Team von Charterpoint wärmstens weiter empfehlen!

 

Bild 3

„Viel zu viel Wind“ sagte die Wapo, also zurück…

Dann bei weniger Wind + Sonnenschein zum Ankern in den Jabelschen See, viele Kraniche, traumhaft schöner Sonnenuntergang + Sonnenaufgang, Regen, Regen, Regen in Malchow weite, weite Wege zum Einkaufen dafür super gut in der Klosterklause gegessen. Museumsbesuche haben sich gelohnt. Auf dem Rück-Törn wieder „zu viel Wind“ oder kein Regen. Und kein Platz im Hafen. Trotzdem, danke liebe Martha.

mit "Max"

Bild 1

19.-26.05.2017

Wir hatten einen wunderbar erholsamen Urlaub auf der Max. Unsere anfängliche Aufregung verflog schon bei der gelassenen Übergabe. Uns überraschte der gute Service in fast allen Häfen oder Liegeplätzen. Das Schleusen wurde zum Kinderspiel. Überaus Glück hatten wir mit dem Wetter. Beim Ankern an ruhigen Plätzen waren wir auch schon baden. So ein Spaß! Die „Max“ ist ein sehr praktisches Boot. Sehr schön ist die gepolsterte Liegefläche an Deck

Alles Gute – Lutz und Sabine

 

Bild 2

23.06-30.06.2017

Seit Oktober 2016 freuten wir uns auf diesen Urlaub. Endlich war es soweit und wir bestiegen am 23.06.2017, 12.00 Uhr die Planken unsers Bootes „Max“. Die Aufregung war groß und das Wetter sehr schlecht. Die Nervosität verflog aber schnell durch den freundlich Empfang und die leicht verständliche Einweisung an Bord. Wir als pure Anfänger waren trotzdem nicht überfordert, kamen mit allem ganz gut klar und fühlten und bald pudelwohl. Am Wetter hatten wir alles was es gab außer Schnee und Frost. Unser „Max“ war uns stets ein treuer Begleiter und wir hatten eine sehr schöne Zeit. Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich beim Charterpoint- Team bedanken und weiterhin nur zufriedene Kunden, wie wir waren, wünschen.

Bis zum nächsten Mal. Holger und Corinna

 

Bild 3

22.-25.09.2017

Liebes Charterpoint-Team, Vielen Dank für die nette Einweisung + Hilfe beim ausladen von „Lars“.

Wir Nordlichter hatten eine tolle Zeit auf dem „Max“.

Das Wetter war super, Landschaft toll. „Max“ hat uns überallhin gut geleitet. Es war einfach Prima. Alles Gute für das Team + „Max“.

mit "Nala"

Bild 1

23.07.-30.07.2017

… mit der Nala bis Schwerin!

Gerald, Sandra & Jonas aus Flechtingen.

7 Tage hat uns die Nala durch alle Schleusen, Kanäle und Seen bei Wind und Wetter (1 Tag Dauerregen-> Tropfsteinhöhle :) im Boot)

Treu und zuverlässig begleitet. Es war eine super schöne Woche.

Wir kommen wieder!

 

Bild 2

Die von uns allen, in diesem Gästebuch, geliebte Nala war für uns Ort der zweiten Flitterwochen. Am ersten Tag sind wir bis Plau am See gekommen. Ein wunderschönes Altstädtchen und eine tolle Uferpromenade sind einen Besuch wert! Malchow ist nicht so schön ;). Also dann, genießt die Zeit in dieser beruhigen Gegend in Zeiten der Arbeits- und Alltags- Hetzerei. Nala, weiterhin gute Fahrt.

Beste Grüße aus dem Rheinland Jessy + Julian

mit "Peter Pan"

Bild 1

21.08-28.08.17

Eine entspannte Woche auf der „Peter Pan“ ist nun vorbei. Wir kennen jetzt Bojen und manche Seezeichen, sowie haben wir 4 Schleusen „überlebt“. Hier auf dem Boot war es total gemütlich und es hat uns an nichts gefehlt. Beim Charterpoint wollen wir uns für das Boot und Vertrauen bedanken. Wir werden Euch mit ruhigen Gewissen den anderen „Landratten“ weiter empfehlen.

Fam. Hartung aus Thüringen

 

Bild 2

25.09.-06.10.

Wir haben eine tolle Zeit auf der „Peter Pan“ verbracht. Haben einige Häfen angefahren, alles war dabei mit Wind, Wellen, Sonne und Regen. Kleine Dörfer gesehen die Ruhe genossen, einfach herrlich. Wir wurden nett hilfsbereit. Wir sagen Danke an das gesamte Team vom Charterpoint

Moin Moin Beathe und Jochen aus Hamburg Ahoi!

mit "Relax"

28.8.2017-4.9.2017

Es war ein wunderschönes Erlebnis, welches uns unvergessen bleiben wird. Das Wetter war toll, das Boot super und Land und Leute sehr nett. Wir werden es unseren Freunden und Bekannten gerne weiter empfehlen.

Es grüßen 3 Nordhessen und 1 Südniedersachse, Heinzi, Conni, Heidie und Petra!

mit "Sarah"

Bild 1

30.6.2017 – 7.7.2017

Der Urlaub mit der „Sarah“ war unser erster Hausbooturlaub überhaupt. Es war ein unvergessliches Erlebnis. Die Ruhe, die Natur und ab der 2. Wochenhälfte auch die angenehmen Temperaturen, haben diesen Urlaub für uns zu einem tollen Erlebnis werden lassen. Die Zeit verging wie im Flug.

Konrad, Katja, Anna und Felix

 

Bild 2

Liebe Sarah,

nach einer Woche geht unser Urlaub nun leider dem Ende zu. Zuverlässig hast du uns nach Rheinsberg, Fürstenberg und Lychen geführt. Dank deiner Gelassenheit waren auch die zahlreichen Schleusen- und Brückenpassagen ein Einfaches. Ob Badepausen oder Übernachtungen vor Anker oder Hafennächte, stets haben wir uns sicher und geborgen gefühlt. Wir wünschen dir immer ein Handbreit Wasser unter dem Kiel und allzeit einen erfahrenen Skipper am Ruder.

Andrea mit Gregor mit Lenja und Annriekje

 

Bild 3

Liebe Sarah,

7.Juli bis 21. Juli 2017

der Urlaub mit dir war rundherum gelungen. Auch wenn das Wetter nicht immer ein Sonnenschein war, haben wir auf unserem Weg von Eldenburg über Rheinsberg, Fürstenberg, Wesenburg, Neustrelitz und zum Schluss Plau am See viel gesehen und erlebt.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Sommer! :)

Vielen Dank Gabi & Uwe

mit "Silberhauch"

Bootsbow vom 28.7.-30.7.2017 mit dem Watercamper „Silberhauch“

Einfach traumhaft! Wir hatten von jedem Wetter (Sonne, Regen, Gewitter …) etwas dabei. Es war sehr schön, unsere Heimat auch von der Warener-/Seeseite zu erkunden. Faszinierend! Der Watercamper bietet alles für einen rundum tollen Urlaub!

Vielen Dank!

Anne, Volker, Marcel

mit "Simba"

Vom 1-7. Juli 2017

Wir bedanken uns für die schöne Zeit, es war schön auf der Simba und sie hat uns überall hin gebracht. Sie war sehr geräumig und schön. Sie war ein Zuhause für uns. Familie Mackenrodt

Maximilian + Dieter

mit "Sunrise"

Bild 1

17.06.2017

Sonne, Wind und Regen - alles durften wir erleben.

Eine wunderschöne Woche haben wir mit der ganzen Familie verbracht. Großeltern, Eltern und zwei liebe Enkelkinder: Marla + Jaron. Jaron hat geangelt und einen unbekannten Fisch gefangen, der gebraten und verzehrt wurde. Allerdings hatte er mehr Gräten als Fleisch, aber unser Enkel war stolz wie „Oskar“. Marla beschloss danach, dass sie Vegetarier wird!! Wir alle hatten viel Spaß und haben die Natur, das Wasser und das Boot genossen.

Wir kommen wieder!

Familie von Pein

Note 1 für die Marina „An der Reeck“

 

Bild 2

27.07.-03.08.2017

One – Way – Tour

Brandenburg an der Havel, nach Eldenburg/ Waren

Vielen Dank für dieses zuverlässige, tolle Boot! Liegt wie auf „Schienen“! Wir haben heute die letzte der 16 Schleusen in Mirow geschafft. Fahren jetzt auf den Plauer See zum Baden. Einen schöneren Urlaub, können wir uns alle nicht vorstellen.

Heue Abend legen wir in Lenz an. Freuen uns schon auf den Zander und das Lübzer Bier im Lenzer-Krug. Wir freuen uns jetzt schon auf die nächste Tour!!!!!

3x Schleswig-Holstein

2x Baden-Württemberg

 

Bild 3

Kartenausfahrt 2017

Eldenburg 3. September 2017

AIDA, mein Schiff, hin und her.

Wir hatten die „Sunrise“ was willst du mehr.

4 Tage ging es Kreuz und Quer, bis Plau am See nicht Mittelmeer.

Die Zeit verging fast wie im Fluge, denn wir drücken ganz schön auf die Tube

Danke für die schöne Zeit…

Und den tollen Service

5 Hamburger

mit "Tinkerbell"

Wassenberg 20.08.2017

Drei Jungs aus dem Rheinland wagten die Reise mit der Tinkerbell!

Anfangs war die Fahrt/Lenkung noch sehr unsicher. Dies spielte sich aber nach 2-3 Tagen ein! Zu empfehlen sind die oberen Buchten an der Jabel & der kleine Hafen in Malchow von der Brücke links. Das Wetter hatten wir größtenteils auf unsere Seite! Es war eine schöne, spannende Woche! Urlaub mal ganz anders, welcher in Erinnerung bleibt! Wohnwagen ließ sich leider nicht abschließen, ansonsten alles gut! Danke Charterpoint Müritz!

Bis denne

Hendrik.R / Stefan.G / Ingo.W

Bootsurlaub 2016

mit "Hermine"
mit "Lorbass"
mit "Lucky"
mit "Marlies"
mit "Martha"
mit "Nala"
mit "Peter Pan"
mit "Relax"
mit "Sarah"
mit "Sunrise"
mit "Theodora"
mit "Tinkerbell"
mit "Harry Potter"
mit "Heidi"
mit "Tamara"
mit "Max & Moritz"

Bootsurlaub 2015

mit "Lorbass"
mit "Relax"
mit "Sunrise"
mit "Tinkerbell"
mit "Max und Moritz"
mit "Theodora"
mit "Martha"
mit "Marlies"
mit "Marielouise"
mit "Lucky"
mit "Liberte"
mit "Kapitän Hook"
mit "Hermine"
mit "Heidi"
mit "Harry Potter"
mit "Nala"
mit "Fira"
mit "Enjoy"
mit "Sarah"

Bootsurlaub 2014

mit "Theodora"
mit "Tinkerbell"

Bootsurlaub 2013

mit "Tinkerbell"
mit "Tamara"
mit "Lorbass"
mit "Liberté II"
mit "Bandit"
mit "Harry Potter"
mit "Hermine"
mit "Käpt'n Hook"
mit "Martha"
mit "Silberhauch"

Bootsurlaub 2012

mit "Tinkerbell"
mit "Fira"
mit "Heidi"
mit "Käpt'n Hook"
mit "Marielouise"
mit "Marlies"
mit "Max & Moritz"
mit "Sarah"
mit "Tamara"